FRP Lamella Bemessungsprogramm

Biege- und Querkraftverstärkung mit CFK-Lamellen

flexural and shear strengthening with FRP products

FRP Lamella ist ein Bemessungsprogramm für die Biegezugverstärkung von Betonbauteilen mit Hilfe nachträglich angeklebter Bewehrung aus Faserverbundwerkstoffen (kurz: FRP Systeme – Fiber Reinforced Polymer). Das Programm lässt sich sowohl für den schnellen Entwurf von Verstärkungsmaßnahmen als auch für die Erstellung prüffähiger Nachweise im Rahmen einer Statischen Berechnung verwenden. Die Software bemisst Stahlbeton- und Spannbetonbauteile unter einachsiger Biegung, Querkraft und Normalkraft auf Grundlage des Eurocode 2. FRP Lamella ermittelt den erforderlichen Kohlefaserquerschnitt für die Verstärkung und führt die notwendigen Nachweise der Verankerung und der Querkrafttragfähigkeit gemäß verschiedenen nationalen FRP-Richtlinien.

 

Entwicklungsübersicht   (Meilensteine)

aktuelle französische Zulassung CSTB 3.3/19-989/990_V1 2020
Zusatzmodul Momentenermittlung für ZRE-Nachweis nach DAfStb-Richtlinie 2016
neue deutsche DAfStb-Richtlinie Verstärkung mit Klebebewehrungen + DIBt-Zulassungen 2015
Chinesische Stahlbeton-Norm GB 50010 und FRP-Norm GB 5037 2012
Schweizer Norm für Klebebewehrungen SIA 166 2008
Übersetzungen griechisch, persisch, russisch, tschechisch 2008
Niederländische Norm NEN 6720 und FRP-Richtlinie CUR 91 2007
Migration zu VisualStudio .NET (zur Anzeige aller Schriften) 2007
Britische FRP-Richtlinie TR 55 2006
Amerikanische FRP-Norm ACI 440 2004
Verstärkung von Spannbetonbauteilen, Schlitzlamellen und Carbon-Sheets 2003
Koreanische Version nach KCI-Norm mit koreanischen Schriftzeichen 2001
Beginn der Programmierung von FRP Lamella nach Eurocode 2, BS 8110 (UK) und ACI 318 (USA) 2000

 

Die Software wird durch die Firma S&P Clever Reinforcement vertrieben und ist erhältlich unter www.sp-reinforcement.de und www.sp-reinforcement.ch.

 

Auftraggeber
S&P Clever Reinforcement Company AG, Schweiz
S&P Clever Reinforcement GmbH, Deutschland